Active Jogging Shoe von Equine Fusion

Equine Fusion hat einen neuen Joggingschuh entwickelt. Es handelt sich um eine Weiterentwicklung des Ultimate und der All Terrain. Der All Terrain war ja die Weiterentwicklung des Ultimate mit der dickeren Sohle. Diesem Prinzip ist der Hersteller weiter gefolgt und hat für den neuen Active Jogging Shoe ebenfalls die dickere, stabilere Sohle verwendet.

Active Jogging Shoe von Equine Fusion

Der wirkliche Weiterentwicklung ist das neue Verschlusssystem. Ich muss zugeben, dass ich mit den Klettverschlüssen des Ultimate und All Terrain immer ein bisschen auf Kriegsfuß stand. Daher war mein persönlicher Favorit immer der Ultra. Ich denke das wird sich jetzt ändern. Denn der Active Jogging Shoe hat eine andere Befestigung der Klettbänder (siehe Foto) sowie eine weitere seitliche Befestigung.

Active Jogging Shoe offen

Ansonsten handelt es sich um den bewährten Ultimat/All Terrain welcher auf Grund des weichen Materials flexibel und formbar ist. Die dickere All Terrain Sohle gewährleistet einen guten und gleichmäßigen Kontakt zum Untergrund. Ich denke das wird der Schuh der Zukunft — zumindest der nächsten Jahre sein.

Nachtrag vom Oktober 2018:
Aktuell hat Equine Fusion den Active mit der dünneren Sohle des auslaufenden Ultimate unter dem Namen Active Light auf den Markt gebracht. Ich sehe da wirklich keinen Vorteil – eher im Gegenteil einen Rückschritt. Die dünnen Sohlen des Ultimate haben in der mehrjährigen Praxis (die waren nämlich nicht lange im Angebot) gezeigt das die nicht besonders haltbar sind und bei fühligen Tieren eine zusätzliche Einlegesohle notwendig ist. Das wird bei den Active Light das Gleiche sein. Daher habe ich auch nur die Equine Fusion Active mit der normalen Sohle im Angebot. Bei den Light werde ich erst einmal abwarten ob dieser Schuh die Kunden überzeugt. Ich zweifele daran.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.